Fehlerquellen

Prüfen, ob und wie eine Person gemeldet wird

In PARIS kann geprüft werden, ob und wie ein Datensatz zum Frontoffice gemeldet wird:

  • Knoten "Universität" wählen
  • Bericht "Personen / Sonderlisten" "Insel-Personalexport" ausführen
  • ggf. Nachname im Berichtfilter eintragen (kein Filterwert: Gesamtexport)

Besonders folgende Werte prüfen:

  • persTyp: 0 = Universitätsmitarbeiter, 1 = Studierende
  • persIdInsel
  • austritt

Folgende Ursachen kommen in Frage, dass Badges gesperrt werden oder die Übermittlung von Daten an das Frontoffice nicht klappt:

Universitäts-Mitarbeiter

Beobachtung Ursache und Behebung, wenn möglich
Der Personendatensatz für einen Universitäts-Mitarbeiter wird nicht übermittelt
Das Feld "Insel Account Typ U benötigt" auf der Person ist nicht mit "Ja" gefüllt. Hier "Ja" einsetzen
Das Feld "Insel Account Typ U benötigt" wird auch bei vorhandenen neu eintreffenden Anstellungen nicht automatisch mit "Ja" gefüllt
Die Einrichtung besitzt keine VST. Felder "VST Inselspital" und "VST Inselspital Bezeichnung" auf der Einrichtung ausfüllen
  Die Person besitzt einen Studentenbadge, sie ist immatrikulierte Studierende. Ist die Anstellung nach Ende des Studiums noch aktiv, so wird das Flag automatisch gesetzt
  Die Person besitzt keine Anstellung. Mit Eintreffen einer Anstellungsmeldung wird das Flag automatisch gesetzt
  Die Person besitzt eine Anstellung/Rolle mit einer Laufzeit < 2 Monate in die Zukunft. Ggf. von Hand "Insel Account Typ U benötigt" auf "Ja" setzen
  Die Anstellung / Rolle beginnt mehr als 45 Tage in der Vergangenheit. Ggf. von Hand "Insel Account Typ U benötigt" auf "Ja" setzen
  Alle Rollen sind abgelaufen. Es wird zwar eine Meldung übermittelt, jedoch mit einer Laufzeit, die in der Vergangenheit endet
Das Feld "Insel Account Typ U benötigt" wird auf "Ja" gesetzt. Diese Information geht beim Speichern verloren
Das Geburtsdatum fehlt. Geburtsdatum eintragen und dann das Feld "Insel Account Typ U benötigt" erneut auf "Ja" setzen
Die Übermittlung an das Inselspital klappte nicht, obwohl das Feld "Insel Account Typ U benötigt" auf "Ja" steht
Einen Wiederversand forcieren, indem das Attribut "Neuversand Inselschnittstelle" auf "Ja" gesetzt wird. Am nächsten Tag prüfen
Die Übermittlung an das Inselspital klappte nicht, obwohl das Attribut "Neuversand Inselschnittstelle" am Vortag üder früher auf "Ja" gesetzt wurde Personalnummer falsch, eine der drei folgenden Konstellationen kommt vor

Frontoffice kennt einen oder mehrere Datensätze mit unterschiedlichen Personalnummern zur selben Person und erwartet eine andere Personalnummer als von PARIS gemeldet. Die korrekte im Frontoffice geführte Personalnummer dem Dekanat mitteilen. Dekanat trägt Personalnummer auf Person ein und setzt "Neuversand Inselschnittstelle" auf "Ja"
  Auf dem Personendatensatz ist "Insel Account Typ U benötigt" auf "Ja" gesetzt und eine S... oder I... Personalnummer eingetragen. Personalnummer löschen, korrekte U... Personalnummer einsetzen, wenn bekannt (--> Frontoffice fragen)
  Auf dem Personendatensatz ist "Insel Account Typ U benötigt" nicht auf "Ja" gesetzt, Person ist immatrikulierte Studierende der genannten Studienjahre und Studiengänge und eine U... oder I... Personalnummer ist eingetragen. Personalnummer löschen
Die Übermittlung an das Inselspital klappte nicht, obwohl das Attribut "Neuversand Inselschnittstelle" am Vortag üder früher auf "Ja" gesetzt wurde. Fehler in der Personalnummer sind ausgeschlossen
Das Attribut "Neuversand Inselschnittstelle" steht am Folgetag immer noch auf "Ja" und der "Zeitpunkt letzte Bearbeitung" ist vom Vortag oder älter. Die Schnittstelle Universität-Inselspital ist blockiert. Meldung an Helpdesk der Informatikdienste
   Das Attribut "Neuversand Inselschnittstelle" ist am Folgetag leer. Übermittlung Universität-Insel klappte. Alle oben stehenden Probleme können ausgeschlossen werden. Datensatzübermittlung wahrscheinlich Inselspitalintern schiefgelaufen. Rechercheauftrag an Usermanagement

Studierende

Beobachtung Ursache und Behebung, wenn möglich
Der Personendatensatz für einen Studierenden wird nicht übermittelt Studierender ist beurlaubt oder exmatrikuliert
  Studierender studiert in einem anderen Fach als Humanmedizin, Zahnmedizing, BME oder BMS
  Studierender studiert Human- oder Zahnmedizin im 1. oder 2. Studienjahr
Die Übermittlung an das Inselspital klappte nicht, obwohl die Person zur Gruppe der Studierenden gehört, die berechtigt ist, einen Badge zu erhalten Einen Wiederversand forcieren, indem das Attribut "Neuversand Inselschnittstelle" auf "Ja" gesetzt wird. Am nächsten Tag prüfen
Die Übermittlung an das Inselspital klappte nicht, obwohl das Attribut "Neuversand Inselschnittstelle" am Vortag üder früher auf "Ja" gesetzt wurde Personalnummer falsch, eine der drei folgenden Konstellationen kommt vor

Frontoffice kennt einen oder mehrere Datensätze mit unterschiedlichen Personalnummern zur selben Person und erwartet eine andere Personalnummer als von PARIS gemeldet. Die korrekte im Frontoffice geführte Personalnummer dem Dekanat mitteilen. Sie muss mit S... beginnen. Dekanat trägt Personalnummer auf Person ein und setzt "Neuversand Inselschnittstelle" auf "Ja"
  Auf dem Personendatensatz ist "Insel Account Typ U benötigt" nicht auf "Ja" gesetzt, Person ist immatrikulierte Studierende der genannten Studienjahre und Studiengänge und eine U... oder I... Personalnummer ist eingetragen. Personalnummer löschen
  Auf dem Personendatensatz ist "Insel Account Typ U benötigt" auf "Ja" gesetzt. Für die Person wird aktuell ein Datensatz für Universitäts-Mitarbeiter geliefert. Person ist ebenfalls immatrikulierte Studierende der genannten Studienjahre und Studiengänge. Abklären, ob Datensatz als Mitarbeiter oder Student geliefert werden muss und entsprechen anpassen
Die Übermittlung an das Inselspital klappte nicht, obwohl das Attribut "Neuversand Inselschnittstelle" am Vortag üder früher auf "Ja" gesetzt wurde. Fehler in der Personalnummer sind ausgeschlossen
Das Attribut "Neuversand Inselschnittstelle" steht am Folgetag immer noch auf "Ja" und der "Zeitpunkt letzte Bearbeitung" ist vom Vortag oder älter. Die Schnittstelle Universität-Inselspital ist blockiert. Meldung an Helpdesk der Informatikdienste
  Das Attribut "Neuversand Inselschnittstelle" ist am Folgetag leer. Übermittlung Universität-Insel klappte. Alle oben stehenden Probleme können ausgeschlossen werden. Datensatzübermittlung wahrscheinlich Inselspitalintern schiefgelaufen. Rechercheauftrag an Usermanagement