Aktuelles

Die Diplomfeier der Medizinischen Fakultät der Universität Bern fand am 11. März 2017 im Casino Bern statt. Durch die Diplomfeier führte Dekan Prof. Dr. Hans-Uwe Simon. Er begrüsste alle Anwesenden herzlich und beglückwünschte die Diplomandinnen und Diplomanden zu ihren Leistungen.

Folgende Zahlen zu den Diplomierten in den einzelnen Kategorien:

  • Das Eidgenössische Diplom für Humanmedizin: 198 Diplomierte
  • Das Eidgenössische Diplom für Zahnmedizin: 29 Diplomierte.
  • Dr. med.: 149 Diplomierte
  • Dr. med. dent.: 35 Diplomierte.
  • Doktorate der Graduate School for Cellular and Biomedical Sciences (PhD, MD-PhD, DDS-PhD): 71 Diplomierte.
  • Doktorate der Graduate School for Health Sciences: 12 Diplomierte.
  • Master of Science in Biomedical Sciences: 16 Diplomierte.
  • Master of Science in Biomedical Engineering: 30 Diplomierte.
  • Master of Medical Education (MME): 10 Diplomierte.

Insgesamt wurden im Jahr 2016 550 Studenten diplomiert.

Fünf neue Förderungsprofessuren an der Universität Bern

Der Schweizerische Nationalfonds (SNF) vergibt dieses Jahr 42 Förderungsprofessuren an ausgezeichnete Nachwuchsforscherinnen und -forscher. Fünf der Professuren gehen an Wissenschaftler der Universität Bern

Alle hoffen auf Life-Science

Pharma, Biotechnologie und Medizinaltechnologie boomen auch in der Schweiz: Überdurchschnittlich viele zuziehende Firmen sind dem Sektor Life-Science zuzurechnen. Die Kantone buhlen um solche Firmen und investieren.

Paul Herren Award 2016

Am 1. Dezember 2016 wurde Prof. Dr. Rolf G. Behrents, Universität Saint Louis, USA,  in einer feierlichen Zeremonie für seine herausragenden Leistungen im Dienste der Kieferorthopädie mit dem Paul Herren Award 2016 geehrt.  Dieser Award wurde im Jahr 2009 in Erinnerung an Prof. Dr. Paul Herren, der von 1954 bis 1981 Direktor der Klinik für Kieferorthopädie war und massgeblich an der Integration der Zahnmedizin in die medizinische Fakultät beteiligt war, etabliert und wird jährlich an Persönlichkeiten der Kieferorthopädie verliehen.

Der Preisträger 2016 ist Editor-in-chief des American Journal of Orthodontics and Dentofacial Orthopedics und wurde weltbekannt durch seine Arbeiten über das Kiefer- und Gesichtswachstum im Erwachsenenalter.

Der Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Hans-Uwe Simon, links, überreicht Prof. Dr. Rolf G. Behrents den Paul Herren Award 2016.

Artikel in der BZ zur Aufbruchstimmung beim Berner Medizinstandort: Digitales Spital - Revolutionäre Technologien

Am Berner Inselspital entstehen die Operationssäle der Zukunft. Sie legen die Basis für operierende Roboter. Chefarzt
Andreas Raabe nimmts gelassen. Er operiert längst mit technischen Assistenzsystemen und anhand digitaler Bilder.

Artikel in der BZ zur Aufbruchstimmung beim Berner Medizinstandort: Im Blut gespeicherte Krankheitsgeschichten

Bis zu zwei Millionen Blutröhrchen kann das Inselspital in der voll automatisierten Biobank einlagern und der Forschung zur Verfügung stellen. Sie sollen die personalisierte Medizin voranbringen.

Neue Plattform für humane Zelltherapie

Am 23. November 2016 wurde in Bern anlässlich einer Tagung die Gründung einer schweizweiten Plattform für Zelltherapie beschlossen. Anwesend waren über 170 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und hochkarätige nationale und internationale Referentinnen und Referenten. Entstehen sollen neue Kooperationen zwischen Grundlagenforschung, Klinik und Industriepartnern.

Prof. Ralph Schmid,
Klinikdirektor und Chefarzt der Universitätsklinik für Thoraxchirurgie ist als Gastprofessor an die Shanghai Jiaotong University Medical School berufen worden.
Wir gratulieren Prof. Schmid herzlich!
Die Gastprofessur an einer der drei grössten und wichtigsten medizinischen Hochschulen in China etabliert die Forschungszusammenarbeit zwischen Bern und Shanghai auf dem Gebiet der Resistenzentwicklung und Tumorstammzellen beim Bronchuskarzinom.
So wird die Thoraxchirurgie des Inselspitals am Shanghai Chest Hospital gemeinsam mit den dortigen Forschern einerseits ein Labor führen. Andererseits sind Fellowships in beide Richtungen vorgesehen.

Prof. Dr. Nicolas Rodondi,
Direktor des Berner Instituts für Hausarztmedizin (BIHAM) wurde anlässlich der Sitzung des Stiftungsrates des Schweizerischen Nationalfonds per 1. Januar 2017 neu in den Nationalen Forschungsrat gewählt.
Wir gratulieren Prof. Rodondi herzlich!

Vom 23. Dezember 2016 bis und mit 2. Januar 2017 bleibt das Dekanat geschlossen.
Wir wünschen Ihnen frohe Festtage.

Mehr Ausbildungsplätze in Humanmedizin 

Der Hochschulrat der Schweizerischen Hochschulkonferenz (SHK) hat am 18. November 2016 die Umsetzung des von Bundesrat und Parlament lancierten Sonderprogramms „Erhöhung der Anzahl Abschlüsse in Humanmedizin“ über 100 Mio. Franken gutgeheissen.

«Attraktive Arbeit ist wichtiger als der Lohn»

Artikel in der Berner Zeitung am 16.11.2016: Hans-Uwe Simon, Dekan der Medizinischen Fakultät Bern, begrüsst zwar die Ausbildungsoffensive in der Humanmedizin. Den Mangel an Hausärzten löse man damit aber nicht. Dazu seien zusätzliche Massnahmen nötig.

Verleihung der Pauwels Medaille an Prof. Siebenrock

Anlässlich des 102. Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) in Berlin wurde Prof. Siebenrock am 27. Oktober 2016 die Pauwels Medaille verliehen.
Diese repräsentiert die Goldmedaille unter den Preisen auf diesem grössten europäischen Kongress für Orthopädie und Traumatologie.
Sie ist eine Gesamtwürdigung für eine Person welche herausragende wissenschaftliche Leistungen in diesem Fachgebiet erbracht hat.

Insel Gruppe stellt Weichen für die Zukunft

Der Ärztliche Direktor des Inselspitals, Prof. Dr. med. Andreas Tobler, wird Ende August 2017 emeritiert. Wir gratulieren Prof. Dr. med. Urs P. Mosimann zum Medizinischen Direktor (CMO) der Insel Gruppe und Prof. Dr. med. Martin Fiedler zum Ärztlichen Direktor des Inselspitals, die vom Verwaltungsrat im Spitalverbund Insel Gruppe AG als Nachfolger von Prof. Tobler ernannt worden sind. Die Stabsübergabe erfolgt am 1. Juli 2017.

Prof. R. Schmid erhält Doktortitel honoris causa

Prof. Dr. med Ralph Alexander Schmid, Direktor der Universitätsklinik für Thoraxchirurgie wurde am 4. Oktober 2016 von der Pommerschen Universität Stettin für die fast 20-jährige Zusammenarbeit in Forschung und Klinik mit dem Doktortitel honoris causa in Anwesenheit des Polnischen Präsidenten geehrt. Die Medizinische Fakultät gratuliert Professor Schmid zu dieser verdienten Ehre.

Prof. M. Egger ist neuer Präsidenten des Nationalen Forschungsrates


Prof. Dr. med. Matthias Egger, Direktor des Instituts für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM) wurde am 23. September 2016 durch den Stiftungsratsausschuss des SNF als Präsident des Nationalen Forschungsrats des SNF gewählt. Der 59-jährige Berner Professor und Public-Health-Spezialist tritt die Nachfolge von Martin Vetterli per 1. Januar 2017 an. Die Medizinische Fakultät gratuliert Professor Egger und wünscht ihm viel Erfolg in dieser neuen Herausforderung.

Pfizer-Preis in der Neurologie

Prof. Dr. med. Adamantidis und Dr. med. Gutierrez von der Universitätsklinik für Neurologie haben den Pfizer-Preis für Grundlagenforschung in der Neurologie erhalten. Herzliche Gratulation!

IF und MR

Der neue Journalindex 2015 ist aufgeschaltet

Neue Studienreglemente

Die ab HS2015 geltenden Studienregelmente und -pläne der Bachelor- und Masterstudiengänge Human- und Zahnmedizin finden Sie hier