Medizinische Fakultät

Ukraine

Solidarität mit der Ukraine

Zusammen mit der Universität Bern steht die Medizinische Fakultät solidarisch an der Seite der Ukraine und ihrer Hochschulen.

Die Medizinische Fakultät gibt eine Reihe an Massnahmen und Empfehlungen bekannt um den Betroffenen zu helfen (Dokument nur in englischer Sprache verfügbar):

Das Dokument wird regelmässig aktualisiert.

Grants für Gastforschende aus der Ukraine – Die Ausschreibung ist jetzt offen

Die Medizinische Fakultät bietet Grants für Gastforschende (Professoren und postdoc Forschende) aus der Ukraine an, um an der Medizinischen Fakultät der Universität Bern zu unterrichten und / oder Forschung zu betreiben.

Stellungnahme der Medizinischen Fakultät zur Situation in der Ukraine

Die Medizinische Fakultät der Universität Bern verfolgt die durch die russische Regierung initiierte militärische Invasion der Ukraine mit grösster Besorgnis und verurteilt die damit erfolgte Verletzung des Völkerrechts auf das Schärfste. Die Gedanken sind voll und ganz bei der ukrainischen Bevölkerung, doch auch bei den mutigen russischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Bürgerinnen und Bürgern, welche sich öffentlich gegen diese von der Regierung angeordneten Handlungen positionieren. Als akademische Institution sind wir der Ansicht, dass der wissenschaftliche Austausch auf internationaler Ebene gerade in solch schwierigen Zeiten des Konflikts nicht unterbrochen werden darf und mitunter fundamental für den Frieden in Europa ist. Die Medizinische Fakultät trägt die Statements der All European Academies ALLEA und des europäischen Hochschulnetzwerks The Guild mit und ruft in diesem Sinne zur Solidarität aller demokratischen Staaten und aller Hochschulen innerhalb Europas auf und fordert von der russischen Regierung die Einstellung des Angriffs auf den souveränen und demokratischen Staat Ukraine und deren Bevölkerung.