Master Zahnmedizin

Das Zahnmedizinstudium in Bern strebt neben der Vermittlung eines soliden Fachwissens insbesondere die Förderung der sozialen Kompetenzen an. Der Beruf des Zahnarztes stellt hohe Anforderungen an die Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit.

Das Studium Fachrichtung Zahnmedizin dauert insgesamt fünf Jahre (drei Jahre Bachelorstudium und zwei Jahre Masterstudium). Die ersten zwei Jahre werden gemeinsam mit den Studierenden der Humanmedizin absolviert. Anschliessend folgt eine stark praxisorientierte, dreijährige Ausbildungsphase an den zahnmedizinischen Kliniken der Universität. Nach erfolgreich abgeschlossenem Masterstudium und eidgenössischem Masterexamen verfügen die Absolventen über einen Ausbildungsstand, der es ihnen ermöglicht, alle für die zahnärztliche Grundversorgung anfallenden Behandlungen eigenständig durchzuführen und Situationen zu erkennen, welche eine Überweisung an Spezialisten erfordern.

Hauptgebäude/Studium/Aula/Studenten in Hörsaal
©K&M
Basisinformationen
Abschluss: Master of Dental Medicine, Universität Bern
Umfang: 120 ECTS
Angebot: Mono 120 ECTS
Studiendauer: 4 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Studienbeginn: Herbstsemester

Während der vier Semester des Masterstudiengangs werden die Wissensgrundlagen, die Fertigkeiten und Fähigkeiten vermittelt, sowie die fachlichen und zwischenmenschlichen Qualitäten und Haltungen gefördert, die für die zukünftige Tätigkeit als Zahnärztin, resp. Zahnarzt in der Grundversorgung der Bevölkerung gefordert sind. Dazu müssen die im Lernzielkatalog definierten Kompetenzniveaus erzielt werden. Die Kompetenzniveaus umfassen Bereiche der Diagnostik, Fallplanung, Prophylaxe, Therapie, Rekonstruktion, Nachsorge, Administration, Patienten- und Praxismanagement und Professionalität.

Im klinischen Kurs führen die Studierenden unter Aufsicht zahnmedizinische diagnostische Massnahmen durch, planen mit den zugeteilten Tutorinnen und Tutoren und klinischen Oberärztinnen und Oberärzten mögliche Behandlungsvarianten und führen die Behandlung als einzelne Eingriffe oder gesamthafte Sanierungen unter Aufsicht durch.

Alle Prüfungen während des Studiums sowie der Masterabschluss sind fakultär geregelt. Das Schlussexamen ist als multiple choice Klausur eidgenössisch durchgeführt, es gilt ein gesamtschweizerischer Lernzielkatalog.


Diese eidgenössische Prüfung in Zahnmedizin wird jeweils gleichzeitig für alle Masterabsolventen der vier Schweizerischen Universitäten am ersten Montag im August durchgeführt.

Das Studium der Zahnmedizin ist eine eidgenössisch geregelte strukturierte universitäre Ausbildung von fünf Jahren, die an den Universitäten Basel, Bern, Genf und Zürich (Freiburg 1. u. 2. Jahr) angeboten wird. Die abschliessende Eidgenössische Prüfung Zahnmedizin nach zehn Semestern ist Voraussetzung für ein Weiterbildungsstudium in Zahnmedizin zum Erwerb eines Masters of Advanced Studies MAS in einem speziellen Fachgebiet der Zahnmedizin.

Das «Berner Curriculum» unterteilt sich in zwei Abschnitte: Das drei Studienjahre umfassende Grundstudium/Bachelorstudium und das Fachstudium/Masterstudium, welches die Studienjahre 4 und 5 umfasst. Beide Studienteile werden jeweils mit einer Abschlussprüfung abgeschlossen:
Bachelorprüfung ➞  Bachelor of Dental Medicine
Masterprüfung  ➞  Master of Dental Medicine
Die erfolgreich abgeschlossene Masterprüfung ist Voraussetzung für die Zulassung zur Eidg. Prüfung Zahnmedizin.

weitere Informationen und Unterlagen für die Studierende

4. Studienjahr

Informationen zu den Prüfungen 4. Studienjahr

5. Studienjahr

Informationen zu den Prüfungen 5. Studienjahr

Individuelle Studienvoraussetzungen

Folgende Studienausweise berechtigten zur Zulassung zum Mono Zahnmedizin:

a) Bachelorabschluss in Zahnmedizin der Universität Bern
b) Bachelorabschluss in Zahnmedizin einer in- oder ausländischen Medizinischen Fakultät, der von der Fakultät generell oder durch die Dekanin oder den Dekan im Einzelfall als gleichwertig anerkannt worden ist.

Liegt der Bachelor-Abschluss mehr als fünf Jahre zurück, besteht kein Anspruch auf Zulassung zum Masterstudiengang. Es wird von Fall zu Fall über die Zulassung sowie über die nötigenfalls damit verbundenen Auflagen entscheiden.

Die Anzahl der Studienplätze ist beschränkt. Eine Zulassung ist nur möglich, wenn alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind und ein Studienplatz vorhanden ist.

Anspruch auf einen Studienplatz im darauf folgenden Masterstudiengang mit Zulassungsbeschränkung hat, wer

  1. im vorangehenden Semester das Bachelorstudium in Bern erfolgreich abgeschlossen hat

  2. aufgrund von Vereinbarungen mit anderen Schweizer Hochschulen übernommen werden muss

Weitere freie Studienplätze werden nach folgender absteigender Priorität vergeben an:

a) Bewerbende, die den Bachelorstudiengang in Zahnmedizin an der Universität Bern erfolgreich absolviert haben
b) Bewerbende mit einem Bachelorabschluss in Zahnmedizin einer anderen Schweizer Universität
c) Bewerbende mit einem Bachelorabschluss in Zahnmedizin aus dem Ausland


Sprachanforderungen

Bewerbende mit einem ausländischen, nicht deutschsprachigen Studienausweis, müssen ihre genügenden Deutschkenntnisse analog dem Deutschtest-Reglement der Universität Bern nachweisen.

Anmeldetermin: 15. Februar; verspätete Anmeldungen sind nicht möglich
 
Für Fragen zur Bewerbung und Zulassung kontaktieren Sie die Abt. Zulassung, Immatrikulation und Beratung
 

Bisherige UniBE Studierende

Beantragen Sie den Wechsel auf den Master of Dental Medicine mit dem Semesterkontrollblatt.
Ablauf und Zeitpunkt der Erneuerung der Semestereinschreibung

Dissertation

Dissertation / Dr. med. dent. Eine vertiefte wissenschaftliche Arbeit unter der Leitung eines habilitierten Dozenten der Medizinischen Fakultät führt zum Dr. med. dent. Dieses Qualitätsmerkmal wird weiterhin von den meisten Studierenden angestrebt, um sich in einem Umfeld mit zunehmender Konkurrenz abzusetzen und zu positionieren.

Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten