Titelbild: Medizinische ​Fakultät

Die Medizinische Fakultät der Universität Bern will ihren Auftrag, wie er im Universitätsgesetz und dem Statut verankert ist, auf höchstem Niveau erfüllen. Dabei richtet sie sich nach verbindlichen Grundsätzen, schafft aber die Voraussetzungen, um auf rasch wechselnde Ansprüche flexibel und differenziert reagieren zu können.

Auf dem Bild sehen Sie einen Ausschnitt des Modells für ein neues Spitalgebäude gemäss dem Masterplan Szenario 2025. Die Kliniken werden in nah beieinander liegenden Zentrumsgebäuden konsolidiert. So verkürzt der Masterplan Wege für Patienten und Mitarbeitende, fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit und spart damit Zeit und Geld. 

Rechts sehen Sie die Frauenklinik, links das neue Spitalgebäude (ehemals BHH): Der Neubau schafft ab 2022 mit 65 000 m2 Platz für mehrere Institute und Kliniken, darunter das Schweizerische Herz- und Gefässzentrum (SHGZ).  

Kontakt

News und Veranstaltungen

30.05.18

Diplomfeier der Medizinischen Fakultät 2018

Die Diplomfeier der Medizinischen Fakultät der Universität Bern fand am 2. März 2018 im Berner Münster statt. Durch die Diplomfeier führte Dekan Prof. Dr. Hans-Uwe Simon. Er begrüsste alle Anwesenden herzlich und beglückwünschte die Diplomandinnen und Diplomanden zu ihren Leistungen.
Folgende Zahlen zu den Diplomierten in den einzelnen Kategorien:
• Das Eidgenössische Diplom für Humanmedizin: 180 Diplomierte
• Das Eidgenössische Diplom für Zahnmedizin: 30 Diplomierte.
• Dr. med.: 159 Diplomierte
• Dr. med. dent.: 34 Diplomierte.
• Doktorate der Graduate School for Cellular and Biomedical Sciences (PhD, MD-PhD, DDS-PhD): 96 Diplomierte.
• Doktorate der Graduate School for Health Sciences: 10 Diplomierte.
• Master of Science in Biomedical Sciences: 16 Diplomierte.
• Master of Science in Biomedical Engineering: 33 Diplomierte.
• Master of Medical Education (MME): 10 Diplomierte.
Insgesamt wurden im Jahr 2017 568 Studenten diplomiert.

28.03.18

Maximilian-Nitze-Preis der Deutschen Gesellschaft für Urologie

Als erster Schweizer ist Dr. med. Roland Seiler, Oberarzt an der Universitätsklinik für Urologie am Berner Inselspital, mit dem renommierten Maximilian-Nitze-Preis der Deutschen Gesellschaft für Urologie ausgezeichnet worden.

03.10.17

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen