Titelbild: Medizinische ​ Fakultät

Die Medizinische Fakultät ist mit rund 2'100 Studierenden in Bachelor-, Master- und Weiterbildungsprogrammen (CAS, DAS, MAS) eine der grössten Medizinischen Fakultäten der Schweiz. Sie schliesst universitäre Kliniken und Institute der drei Organisationsbereiche Universität Bern, Inselspital und Universitäre Psychiatrische Dienste (UPD) ein.

Die Medizinische Fakultät fördert aktiv die Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Humanmedizin und leistet damit wesentliche Beiträge zur Wissensvermittlung und zum wissenschaftlichen Fortschritt. Sie ist für die Ausbildung der Studierenden und für Aufgaben im Bereich von Weiter- und Fortbildung der Ärztinnen und Ärzte sowie der Zahnärztinnen und Zahnärzte verantwortlich. Eine universitäre Lehre auf qualitativ höchstem Niveau, Praxisbezogenheit und die intensive Förderung der Studierenden gehören zu den Kernaufgaben der Medizinischen Fakultät. Die Beliebtheit unserer Studiengänge spiegelt sich in der über das letzte Jahrzehnt stetig gewachsen Anzahl der Studierenden wider. Seit September 2018 haben wir zusätzlich 100 Studierende für das Medizinstudium aufgenommen. Die Universitätsspitäler des Inselspitals, die UPD sowie die Zahnmedizinischen Kliniken (ZMK) der Universität Bern bieten den Studierenden ein theoretisch fundiertes, breit gefächertes und praxisbezogenes Studium an.

Ferner bietet die Medizinische Fakultät exzellente Möglichkeiten für eine hoch qualifizierte und zukunftsorientierte Forschung. Das Spektrum reicht von der Grundlagenforschung an den vorklinischen Institutionen und dem Department for BioMedical Research (DBMR), das für alle am Inselspital und den UPD-tätigen Forschern ideale Möglichkeiten einschliesslich Infrastruktur und technischen Support zur Verfügung stellt, bis zur translationalen und klinischen Forschung. Die klinische Forschung durch das Clinical Trial Unit (CTU), das dem im Aufbau befindlichen Departement für Klinische Forschung (DCR) angegliedert ist, unterstützt und bietet die Möglichkeit zur Mitarbeit in internationalen Forschungsprojekten an.

Kontakt

News und Veranstaltungen

Ausserordentliche Professur für Herzinsuffizienz

Die Medizinische Fakultät gratuliert Prof. Lukas Hunziker der per 1. November 2019 zur Ausserordentlichen Professur für Herzinsuffizienz verbunden mit der Stelle des Leiters des Bereiches für Herzinsuffizienz an der Universitätsklinik für Kardiologie gewählt wurde.

01.11.19

Lebertumore sicher, schonend und effizient entfernen

Viele Lebertumore galten lange Zeit als schwierig oder unmöglich zu entfernen. Eine Kombination aus schonender Operationstechnik, Bildgebung in Echtzeit und einem Navigationssystem ermöglicht die Behandlung dieser bisher nicht operierbaren Tumore. Eine neue Studie belegt nun eindrücklich den Erfolg dieser Technik, die am Inselspital und an der Universität Bern entwickelt wurde.

05.11.19

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen